Bis vor wenigen Jahren war die Fernsehproduktion in Deutschland nicht durch Studien und Datenanalysen erschlossen. Über Struktur und Bedeutung von TV-Produzenten wurde auch in der Medienbranche kaum konkret geredet, im Fokus der Debatte standen die auftraggebenden Sender. Der Kenntnisstand über dieses publizistisch-ökonomische Feld hat sich zwar moderat verbessert – einige grundsätzliche Daten und Fakten sind mittlerweile über Gutachten und die Fachpresse kommuniziert worden. Gemessen an der Bedeutung der deutschen TV-Produktion ist das Feld aber auch für die beteiligten Akteure noch immer nicht transparent genug.

“Fernsehmarkt Deutschland: Strukturen der TV-Produktion” soll Einblicke in die Feinstrukturen der deutschen Produktionswirtschaft vermitteln. Dabei liegt der Fokus auf dem Kerngeschäft der Auftragsproduktion, also der Herstellung von Sendungen, Programmen und Formaten. Distribution, Lizenzhandel und verwandte Geschäftsfelder werden im Zusammenhang thematisiert.

Zur Klärung der Verhältnisse ist in dieser Studie dem - für Deutschland relativ neuen - Feld der börsennotierten Produktionsunternehmen ein eigenes Kapitel gewidmet.

"Fernsehmarkt Deutschland: Strukturen der TV-Produktion"
Preis: 950 EUR

>>Inhalt und weitere Informationen
>>Bestellformular

Projekte

  • CoCo-Kasten Logo 800x800